Hergestellt in Deutschland & 100% reine Zutaten

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Gratis Versand schon ab 15€

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.

HeyFeli Produkte entdecken

Die 10 wichtigsten Tipps: So bereitest Du Deine Katze optimal auf den Sommer und heiße Temperaturen vor

Der Sommer bringt Freude, Sonnenschein und warme Temperaturen – doch für unsere geliebten Katzen kann die Hitze auch eine Herausforderung darstellen. Eine gute Vorbereitung ist entscheidend, um Deine Katze gesund und glücklich durch den Sommer zu bringen. In diesem Blogartikel geben wir Dir die 10 wichtigsten Tipps, um Deine Katze bestmöglich auf den Sommer und heiße Temperaturen vorzubereiten.

10 Tipps - Katze im Sommer
  1. Frisches Wasser zur Verfügung stellen
    Stelle sicher, dass Deine Katze jederzeit Zugang zu frischem und sauberem Wasser hat. Erwäge, mehrere Wassernäpfe in der Wohnung oder im Haus aufzustellen, um Deiner Katze die Möglichkeit zu geben, regelmäßig zu trinken.
  1. Schattenplätze anbieten
    Gewährleiste, dass Deine Katze immer einen schattigen Platz zur Verfügung hat, um sich vor der Hitze zu schützen. Dazu können beispielsweise ein schattiger Balkon, ein Sonnensegel oder ein geöffnetes Fenster mit Jalousien zählen.
  1. Fellpflege
    Eine regelmäßige Fellpflege hilft Deiner Katze dabei, überschüssige Haare loszuwerden und somit die Körperwärme besser abzuleiten. Bürste das Fell Deiner Katze daher regelmäßig, um Verfilzungen und Hitzestau zu vermeiden.
  1. Kühlende Hilfsmittel
    Nutze kühlende Hilfsmittel wie Kühldecken oder Kühlmatte, um Deiner Katze bei hohen Temperaturen Erleichterung zu verschaffen. Achte darauf, dass diese Produkte immer frei zugänglich sind.
  1. Ventilator oder Klimaanlage
    Verwende bei Bedarf einen Ventilator oder eine Klimaanlage, um die Raumtemperatur angenehm zu halten. Achte jedoch darauf, dass der Luftzug nicht direkt auf Deine Katze gerichtet ist, um Zugluft zu vermeiden.
  1. Aktivitäten anpassen
    Passe die Aktivitäten und Spiele mit Deiner Katze den Temperaturen an. Vermeide intensive Spiele und Bewegung während der heißesten Tageszeit und verlagere die Aktivitäten in die kühleren Morgen- oder Abendstunden.
  1. Sonnenschutz für Katzen mit hellem Fell
    Katzen mit hellem Fell sind besonders anfällig für Sonnenbrand. Trage bei Bedarf einen speziellen Sonnenschutz für Tiere auf die empfindlichen Bereiche wie Ohren und Nase auf, um Hautschäden durch die Sonne zu vermeiden.
  1. Beobachte das Verhalten Deiner Katze
    Achte auf Anzeichen von Hitzestress oder Überhitzung bei Deiner Katze, wie beispielsweise starkes Hecheln, Unruhe oder Apathie. Reagiere entsprechend, indem Du kühlende Maßnahmen ergreifst oder im Zweifelsfall einen Tierarzt konsultierst.
  1. Fenstergitter oder -netze anbringen
    Bringe Fenstergitter oder -netze an, um zu verhindern, dass Deine Katze aus dem Fenster fällt, während sie nach frischer Luft sucht. Dies ist besonders wichtig in den Sommermonaten, wenn die Fenster häufiger geöffnet sind.
  1. Zecken- und Flohschutz
    Im Sommer steigt das Risiko von Zecken- und Flohbefall. Achte darauf, Deiner Katze einen angemessenen Schutz zu bieten, indem Du regelmäßig Präventionsmittel anwendest und sie auf Parasiten untersuchst.

Fazit:

Der Sommer und heiße Temperaturen können für Deine Katze eine Herausforderung darstellen, aber mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen und Vorbereitungen kannst Du sicherstellen, dass sie sich wohlfühlt und gesund bleibt. Mit diesen 10 wichtigen Tipps bist Du bestens gerüstet, um Deine Katze optimal auf den Sommer und heiße Temperaturen vorzubereiten. Indem Du auf die Bedürfnisse Deiner Katze eingehst und die Umgebung an die hohen Temperaturen anpasst, sorgst Du für ein angenehmes und sicheres Sommererlebnis für Euch beide.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag