Hergestellt in Deutschland & 100% reine Zutaten

Top Kundenzufriedenheit

Gratis Versand schon ab 20€

Dein Warenkorb

Katze hat warme Ohren – Was steckt dahinter?

Hast du jemals bemerkt, dass die Ohren deiner Katze plötzlich warm sind? Keine Sorge, das ist meistens kein Grund zur Panik. Warme Ohren bei Katzen können verschiedene Ursachen haben, die von ganz natürlichen Schwankungen bis hin zu gesundheitlichen Anzeichen reichen. In diesem Artikel erfährst du, warum die Ohren deiner Katze warm sein könnten, was dahintersteckt und wie es sich von den warmen Ohren beim Menschen unterscheidet.

Natürliche Schwankungen

Katzen sind faszinierende Wesen mit einzigartigen Körperfunktionen. Ihre Körpertemperatur kann im Laufe des Tages aufgrund verschiedener Faktoren schwanken:

  1. Aktivität: Nach intensiven Spiel- oder Jagdsessions kann die Durchblutung in den Ohren deiner Katze zunehmen, was zu einer Erwärmung führt.
  2. Umgebungstemperatur: An warmen Tagen oder in beheizten Räumen können die Ohren deiner Katze wärmer sein, da sie als Temperaturregulatoren dienen.
  3. Entspannung: Manchmal werden die Ohren deiner Katze warm, wenn sie entspannt ist und sich zum Schlafen zusammenrollt. Der Blutfluss in die äußeren Bereiche ihres Körpers nimmt dann zu.

Was kann es sein?

Warme Ohren können auch auf bestimmte gesundheitliche Zustände hinweisen. Hier sind einige mögliche Ursachen:

  1. Fieber: Genau wie Menschen können Katzen Fieber bekommen. Wenn die Ohren deiner Katze dauerhaft warm sind und sie lethargisch wirkt, könnte Fieber die Ursache sein. Ein Besuch beim Tierarzt ist dann ratsam.
  2. Infektionen: Ohrenentzündungen oder andere Infektionen können ebenfalls zu warmen Ohren führen. Begleitsymptome sind oft Kratzen an den Ohren, Schütteln des Kopfes oder ein unangenehmer Geruch.
  3. Allergien: Allergische Reaktionen auf Futter, Pollen oder andere Substanzen können die Ohren deiner Katze erwärmen. Weitere Anzeichen können Hautirritationen oder Juckreiz sein.
  4. Bluthochdruck: In seltenen Fällen kann Bluthochdruck bei Katzen zu warmen Ohren führen. Dies sollte von einem Tierarzt abgeklärt werden.

Was kann es nicht sein?

Während warme Ohren bei Katzen viele Ursachen haben können, gibt es einige Dinge, die sie in der Regel nicht anzeigen:

  1. Krankheit ohne andere Symptome: Wenn die Ohren deiner Katze warm sind, aber sie ansonsten aktiv, fröhlich und gesund erscheint, ist es wahrscheinlich kein Grund zur Sorge.
  2. Gehirnprobleme: Warme Ohren sind normalerweise kein Anzeichen für neurologische Probleme oder andere schwerwiegende Erkrankungen des Gehirns.

Unterschiede zum Menschen

Die Körpertemperaturregulierung bei Katzen unterscheidet sich von der des Menschen. Während Menschen oft schwitzen, um ihre Körpertemperatur zu regulieren, haben Katzen keine Schweißdrüsen auf der Haut (außer an den Pfoten). Stattdessen nutzen sie andere Methoden:

  1. Ohren als Wärmetauscher: Katzen verwenden ihre Ohren als natürliche Wärmetauscher. Durch die dünne Haut und die gut durchbluteten Blutgefäße können sie überschüssige Wärme abgeben.
  2. Fell und Hecheln: Katzen regulieren ihre Körpertemperatur auch durch das Lecken ihres Fells und, in extremen Fällen, durch Hecheln.
  3. Verhalten: Katzen suchen sich oft kühle oder warme Plätze je nach Bedarf, um ihre Temperatur zu regulieren.

Was du tun kannst

Wenn du bemerkst, dass die Ohren deiner Katze warm sind, gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist:

  1. Beobachten: Achte auf andere Anzeichen von Unwohlsein oder Krankheit. Wenn deine Katze lethargisch ist, schlecht frisst oder andere ungewöhnliche Symptome zeigt, konsultiere einen Tierarzt.
  2. Temperatur messen: Wenn du den Verdacht hast, dass deine Katze Fieber hat, kannst du ihre Temperatur mit einem speziellen Thermometer für Haustiere messen. Die normale Körpertemperatur einer Katze liegt zwischen 38 und 39 Grad Celsius.
  3. Umgebung anpassen: Stelle sicher, dass deine Katze Zugang zu kühlen und warmen Plätzen hat, damit sie ihre Temperatur selbst regulieren kann.

Fazit

Warme Ohren bei Katzen sind meist kein Grund zur Sorge und können durch natürliche Schwankungen verursacht werden. Sie sind Teil der normalen Körperfunktionen deiner Katze und dienen oft der Temperaturregulation. Achte jedoch auf zusätzliche Symptome, die auf gesundheitliche Probleme hinweisen könnten, und zögere nicht, einen Tierarzt aufzusuchen, wenn du dir unsicher bist. Mit der richtigen Beobachtung und Pflege kannst du sicherstellen, dass deine Katze gesund und glücklich bleibt.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag