Hergestellt in Deutschland & 100% reine Zutaten

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Gratis Versand schon ab 15€

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.

HeyFeli Produkte entdecken

Katzenschnupfen: Wie Du Deiner Katze bei der Genesung helfen kannst

Katzenschnupfen, auch als feline obere Atemwegsinfektion bekannt, ist eine der häufigsten Erkrankungen, die unsere geliebten Samtpfoten betreffen können. Die emotionale Belastung, die damit einhergeht, zu sehen, wie unsere Katzen leiden, kann für jeden Tierbesitzer sehr schwer sein. In diesem Blogartikel erfährst Du mehr über Katzenschnupfen, seine Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten. Wir geben Dir auch hilfreiche Tipps zur Unterstützung Deiner Katze durch Nahrungsergänzungsmittel, um sie bei der Genesung zu unterstützen und ihr Wohlbefinden zu fördern.

Katze Katzenschnupfen

Ursachen und Symptome von Katzenschnupfen:

Katzenschnupfen wird durch verschiedene Viren und Bakterien verursacht, wie das Feline Herpesvirus und das Feline Calicivirus. Die Ansteckung erfolgt meist durch direkten Kontakt mit infizierten Katzen, aber auch durch kontaminierte Gegenstände oder Menschen, die das Virus auf ihre Hände oder Kleidung übertragen.

Zu den häufigsten Symptomen von Katzenschnupfen gehören:

  • Niesen
  • Nasenausfluss
  • Augenausfluss
  • Geschwollene Augenlider
  • Fieber
  • Appetitlosigkeit

Behandlung von Katzenschnupfen:

Die Behandlung von Katzenschnupfen hängt von der Schwere der Erkrankung ab. In vielen Fällen kann eine unterstützende Therapie, die Flüssigkeitszufuhr, Schmerzmittel und gegebenenfalls Antibiotika zur Behandlung von bakteriellen Sekundärinfektionen umfasst, ausreichen. Bei schwereren Fällen kann jedoch eine intensivere Behandlung erforderlich sein, wie zum Beispiel die Gabe von antiviralen Medikamenten oder eine stationäre Behandlung beim Tierarzt.

Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Genesung:

Neben der medizinischen Behandlung können auch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel dazu beitragen, das Immunsystem Deiner Katze zu stärken und ihre Genesung zu unterstützen. Hier sind einige Nahrungsergänzungsmittel, die Du in Betracht ziehen solltest:

  1. L-Lysin:
    Eine essentielle Aminosäure, die dabei helfen kann, das Feline Herpesvirus in Schach zu halten und die Schwere der Symptome zu reduzieren. L-Lysin ist in Form von Pulver oder Tabletten erhältlich und kann dem Futter Deiner Katze beigemischt werden.
  1. Omega-3-Fettsäuren:
    Diese gesunden Fette, die in Fischöl oder Leinsamenöl gefunden werden, können Entzündungen reduzieren und das Immunsystem unterstützen. Sie können auch dazu beitragen, die Haut und das Fell Deiner Katze gesund zu erhalten.
  1. Probiotika:
    Nützliche Bakterien, die die Darmgesundheit fördern und das Immunsystem stärken können. Probiotika sind in Form von Pulver, Kapseln oder speziellen probiotischen Leckerlis erhältlich. Achte darauf, ein probiotisches Produkt zu wählen, das speziell für Katzen entwickelt wurde.
  1. Antioxidantien:
    Vitamine und Mineralstoffe, wie Vitamin C, Vitamin E und Selen, können das Immunsystem stärken und freie Radikale bekämpfen, die während des Infektionsprozesses entstehen. Antioxidantien sind oft in speziellen Nahrungsergänzungsmitteln für Katzen enthalten.
  1. Echinacea:
    Diese Heilpflanze wird häufig zur Stärkung des Immunsystems und zur Bekämpfung von Infektionen eingesetzt. Es gibt Echinacea-Produkte, die speziell für Katzen entwickelt wurden.

Vorbeugung von Katzenschnupfen:

Um das Risiko von Katzenschnupfen zu reduzieren, ist es wichtig, Deine Katze regelmäßig impfen zu lassen und ihr eine sichere und saubere Umgebung zu bieten. Vermeide den Kontakt mit infizierten Katzen und achte darauf, Deine Hände gründlich zu waschen, wenn Du mit anderen Katzen in Berührung kommst. Eine ausgewogene Ernährung, die alle notwendigen Nährstoffe enthält, ist ebenfalls entscheidend für die Gesunderhaltung Deiner Katze und die Stärkung ihres Immunsystems.

Fazit:

Katzenschnupfen kann für unsere geliebten Katzen äußerst unangenehm sein, aber mit der richtigen Behandlung und Pflege können sie sich erholen und wieder zu ihrem normalen Leben zurückkehren. Nahrungsergänzungsmittel können eine wertvolle Ergänzung zur medizinischen Behandlung sein, indem sie das Immunsystem unterstützen und die Genesung beschleunigen. Achte darauf, die Gesundheit Deiner Katze im Auge zu behalten und bei Anzeichen von Katzenschnupfen sofort den Tierarzt aufzusuchen. Deine Katze wird es Dir danken, wenn Du für ihr Wohlergehen und ihre Gesundheit sorgst, und das ist das Wichtigste für jeden Katzenbesitzer.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag